Bereitstellungssystem für Solitärprodukte

Ziel dieses Lösungsbausteines ist die Entwicklung dynamischer Bereitstellungssysteme für die Einzelplatzfertigung von Großprodukten mit einem hohen Variantenbereich und ständig wechselnden Losgrößen. Basis ist ein modulares Bereitstellungssystem, das durch produktneutrale Basismodule und produktspezifische Erweiterungsmodule gekennzeichnet ist. Diese Bereitstellungssysteme sollen nicht nur für Hauptkomponenten und Unterbaugruppen geeignet sein, sondern auch Klein- und Verbrauchsteile berücksichtigen. Durch die Integration von aufwandsarm anpassungsfähigen Softwaremodulen zur Planung und Steuerung der logistischen Prozesse zur Versorgung und Bestückung der Einzelarbeitsplätze entsteht eine wandlungsfördernde Bereitstellungsarchitektur für die Solitärfertigung.

Unterstützt wird dieser Ansatz durch ein Datenbanksystem zur wirtschaftlichen Prozessplanung und Prüfprozesse zur Absicherung der Qualität der einzelnen Prozessschritte. Durch Zuordnung von logischen Modulblöcken synchron zum Fertigungsprozess entsteht ein veränderungsfähiges Bereitstellungssystem für Solitärprodukte, das zu einer beachtlichen Reduzierung des Sekundäraufwandes im Betrieb und bei Veränderungsprozessen führt. Durch eine offen programmierbare Lichtsignalführung kann darüber hinaus eine zusätzliche Absicherung des Montageprozesses erreicht werden. Dabei wird dem Mitarbeiter die richtige Reihenfolge und auch Menge der benötigten Bauteile für die Fertigung und Prüfung angezeigt und die Entnahme überwacht.