Agile Zeitwirtschaft

Ziel dieses Lösungsbausteines ist die Entwicklung eines dynamischen Ansatzes der Zeitwirtschaft, der nicht nur einen Ist-Zustand der Kapazitäts- und Personalplanung, Auftragssteuerung und Kalkulation dokumentiert, sondern der es zudem erlaubt, zeitwirtschaftliche Daten zukünftiger potenzieller Wandlungsszenarien abzubilden, zu bewerten und anzupassen. Dazu ist eine Methodik erforderlich, die mit unscharfen Informationen bezüglich der Marktinformationen oder anderen Unsicherheiten eine bedarfsorientierte Ermittlung von Zeitdaten mit angemessenem Aufwand ermöglicht.

Die Zeiteinflussgrößen heutiger zeitwirtschaftlicher Bausteinsysteme beziehen sich nahezu ausschließlich auf die vorhandenen Arbeitssystemelemente. Externe Einflüsse, wie etwa ein schwankender Kundenbedarf, werden nicht berücksichtigt. Aus dieser Sicht sind die vorhandenen Bausteinsysteme daher als eher statisch zu betrachten. Im Rahmen des Projektes gilt es daher, ein allgemeingültiges Konzept für eine modular aufgebaute Struktur der Zeitwirtschaft basierend auf dynamischen Zeitbausteinen zu entwickeln.